Aktuelles

Neuer Glanz für altes Parkhaus

Bezahlbarer Wohnraum und anspruchsvolle Architektur können Hand in Hand gehen. Das beweist der Entwurf für ein Parkhaus, das Koschany + Zimmer Architekten KZA für ein modular geplantes Mehrfamilienhaus der Vonovia in Landsberg am Lech entwickelt haben. Der Stadtrat hat den Plänen bereits zugestimmt – nun kann die Realisierung beginnen. Ein Parkhaus gab es in dem …

Weiterlesen

Trauer um Günter Koschany

Das Team von Koschany + Zimmer Architekten KZA trauert um seinen Bürogründer Günter Koschany. Der Architekt und Träger des Bundesverdienstkreuzes starb plötzlich und unerwartet am 2. Dezember. Er wurde 87 Jahre alt. Koschany führte sein von ihm 1959 in Essen gegründetes Büro bis zur Übergabe an die nächste Generation im Jahr 1998. In dieser Zeit …

Weiterlesen

Nachhaltige Gebäude mit BIM

Über Strategien des nachhaltigen Bauens in NRW spricht Wolfgang Zimmer am Donnerstag, 7. Dezember, in den Räumen der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund. Die Diskussionsrunde ist Teil eines Workshops im Rahmen der Veranstaltungsserie „Nachhaltige und intelligente Gebäude“. Dieses Mal geht es um die Frage, wie das Building Information Modeling (BIM) zu einer höheren Qualität …

Weiterlesen

Zweiter Platz für Weitblick-Entwurf

In einem bundesweiten Mehrfachbeauftragungsverfahren für das Augsburger Gewerbeprojekt Weitblick 1.7 haben Koschany + Zimmer Architekten KZA den zweiten Platz belegt. Der Entwurf sieht ein fünfgeschossiges Gebäude vor, das mit seiner Kubatur und seiner leuchtenden Fassade schon von weitem ins Auge fällt – und damit der besonderen Position im Innovationspark Augsburg gerecht wird. Das von KZA …

Weiterlesen

Serielles Bauen im Fokus

Wege zu bezahlbarem Mietraum stehen im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion beim 8. Innovationsforum Wohnungswirtschaft am Dienstag, 28. November, im Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum. Axel Koschany wird dabei die Möglichkeiten des seriellen Bauens vorstellen – und erklären, wie mit Hilfe des Konzepts individuell geplante Gebäude mit hohem Wohnkomfort entstehen können. „Ist serielles …

Weiterlesen

Bauen in Zeiten der Digitalisierung

Ob 3D-Drucker, Drohnen oder Roboter: Die Digitalisierung prägt das Bauen von morgen. Wie genau – darüber diskutierten Fachleute am 15. November bei der KZA-Experten-Runde. Rund 70 Gäste folgten der Einladung in das Büro Koschany + Zimmer Architekten KZA in Essen-Rüttenscheid – und gewannen zum Teil überraschende Einblicke. „In fünf Jahren wird in jedem Kinderzimmer ein …

Weiterlesen

Rundgang durch die Karstadt-Zentrale

Offene Grundrisse, bodentiefe Fenster: Bei der Eröffnung in den 1960er-Jahren war die Karstadt-Zentrale in Essen-Bredeney ihrer Zeit weit voraus. Nun modernisieren Koschany + Zimmer Architekten KZA Teile des Unternehmenscampus – und Teilnehmer einer VHS-Veranstaltung konnten erstmals einen Blick auf die bisher geleistete Arbeit werfen. Rund 30 Interessierte kamen zu dem Rundgang über die Baustelle, den …

Weiterlesen

Nationales BIM-Zentrum gefordert

Die Einrichtung eines nationalen BIM-Kompetenzzentrums ist umgehend erforderlich: Diese These vertreten die Sprecher der deutschen BIM Cluster in einem gemeinsamen Positionspapier, das vor kurzem veröffentlicht wurde. Wolfgang Zimmer hat als Mitglied im Koordinierungskreis des BIM Clusters NRW daran mitgewirkt. Die Verfasser des Papiers begrüßen das Bestreben der Bundesregierung, eine zentrale Einrichtung rund um das Building …

Weiterlesen

Spatenstich für Wolfsburger Großprojekt

65 Wohnungen und ein modernes Dienstleistungszentrum entstehen in den kommenden zwei Jahren am Laagberg in Wolfsburg. Mit dem Spatenstich hat am Mittwoch die Realisierung des Großprojekts „Wohnen und Handel am Schlesierweg“ begonnen. Der Entwurf für den Gebäudekomplex stammt von Koschany + Zimmer Architekten KZA. Wohnraum für Singles, Familien und Senioren Die städtische Wolfsburger Wohnungsgesellschaft Neuland …

Weiterlesen

Konzert im Treppenhaus

Dieser Ort war alles andere als gewöhnlich. Denn für ihren Auftritt am Donnerstagabend nutzten Christian Elin und Jakob Rattinger keine Bühne. Sie spielten in einem Treppenhaus. Das Konzert im Privathaus von Wolfgang Zimmer und seiner Frau Carla Müting-Zimmer in Essen-Stadtwald war ein besonderes Erlebnis – für Musiker und Gäste gleichermaßen. Herausfordernde Akustik Schon zum dritten …

Weiterlesen