Aktuelles

Zukunft gestalten: Karriere als Bauzeichner oder Architekt

Donnerstag, 12.OKTOBER 2017 | 15.30 Uhr Veranstaltungsort: Koschany + Zimmer Architekten KZA, Rüttenscheider Straße 144, 45131 Essen Architekten – das sind doch diese schwarz gekleideten Menschen, die nächtelang an Ideen basteln und Häuser entwerfen, oder? Klischees dieser Art gibt es viele. Doch wie sieht der Arbeitsalltag eines Architekten wirklich aus? Antworten auf diese Frage geben …

Weiterlesen

Neues Wohnhaus für Vonovia

Hell, modern, großzügig: Ein neues Wohnhaus in der Imigstraße in Dortmund bietet Mietern viel Komfort. Es ist bereits das zweite seriell und modular errichtete Gebäude, das Koschany + Zimmer Architekten KZA im Auftrag der Vonovia geplant haben. Nach rund vier monatiger Bauzeit haben die ersten Mieter ihre Wohnungen bezogen. Die insgesamt 19 Wohneinheiten werden unterschiedlichen …

Weiterlesen

Entwurf für Königswall „sehr überzeugend“

Erfolg für KZA: Der Verwaltungsvorstand der Stadt Dortmund hat sich für den Entwurf eines Gebäudeensembles ausgesprochen, den die Essener Architekten für das Grundstück Königswall 44/46 entwickelt haben. Der Dortmunder Spar- und Bauverein will den Komplex mit Wohnungen und Büros am ehemaligen Standort des Studieninstituts Ruhr errichten. Nun muss noch der Stadtrat seine Zustimmung geben. Die …

Weiterlesen

Erfolg bei Architektenwettbewerb

Bei einem Architektenwettbewerb zur Entwicklung des Bremer Quartiers Am Sacksdamm haben Koschany + Zimmer Architekten KZA den ersten Platz belegt. Jetzt ist der Gewinner-Entwurf für ein Neubauprojekt der Vonovia in einer Ausstellung in Bremen zu sehen. Bei der Ausstellungseröffnung am 15. August präsentierten KZA-Geschäftsführer Axel Koschany und Planer Markus Friedrich die Grundzüge des Modulbau-Konzepts für …

Weiterlesen

„Düsseldorfer Erklärung“ unterzeichnet

Wolfgang Zimmer hat als Mitglied im Koordinierungskreis des BIM Clusters NRW die „Düsseldorfer Erklärung“ verfasst. Am 7. August wurde das Dokument unterzeichnet. Inzwischen gibt es erste Reaktionen aus der Politik. Mit der Unterzeichnung verpflichten sich Verbände der Architekten und Ingenieure sowie der Bauwirtschaft künftig zur Anwendung der BIM-Methode bei der Umsetzung von Bauvorhaben. Sie unterstützen …

Weiterlesen

BIM im Unternehmensalltag

Wie funktioniert die Arbeit mit dem Building Information Modeling (BIM) im Unternehmensalltag? Diese Frage beantwortet Wolfgang Zimmer am Dienstag, 17. Oktober, beim Bautechnischen Seminar NRW in der DumeklemmerHalle in Ratingen. Ab dem Jahr 2020 soll BIM als digitale Planungsmethode für Bauvorhaben des Landes verpflichtend vorgeschrieben werden. In seinem Vortrag gibt Wolfgang Zimmer Einblicke in die …

Weiterlesen

Azubis starten in ihre berufliche Zukunft

Zum Beginn des Ausbildungsjahres sind bei KZA gleich zwei junge Frauen in ihre berufliche Zukunft gestartet. Sie werden zur Bauzeichnerin beziehungsweise Kauffrau für Büromanagement ausgebildet. Nora Starzonek kommt eigentlich aus einer ganz anderen Branche: Vier Jahre lang hat die gebürtige Dortmunderin als Konditorin gearbeitet – und sich dann für die Ausbildung zur Bauzeichnerin entschieden. Der …

Weiterlesen

KZA gründet Joint Venture in China

Koschany + Zimmer Architekten KZA haben ein Joint Venture mit der China Design Group (CDG) aus der Millionenstadt Nanjing gegründet. Der Registrierungsprozess für das Gemeinschaftsunternehmen SINO.GERMAN.DESIGN.STUDIO wurde vor wenigen Tagen abgeschlossen. Um erste Projekte vorzubereiten, kamen hochrangige Vertreter des chinesischen Partnerunternehmens zu einem einwöchigen Besuch in die Metropole Ruhr. Die Kooperation der Unternehmen ist aus …

Weiterlesen

Gesamtschule Hürth ist fertig

Noch sind die Flure des Neubaus leer, doch mit dem ersten Gong nach den Sommerferien wird sich die Situation schlagartig ändern. Dann bevölkern die ersten Kinder die Gesamtschule Hürth – und testen die Qualitäten des Gebäudes. Das KZA-Team hat die Ausführungsplanung für das rund 40 Millionen teure Bauvorhaben betreut. Nach knapp zweijähriger Bauzeit ist es …

Weiterlesen

Tagung zu nachhaltiger Architektur

Innovative Planung und Ressourcenoptimierung: Diese Themen standen im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde beim Kongress „Nachhaltige Architektur im (Klima-)Wandel“ am 12. Juli. Wolfgang Zimmer hat an der Veranstaltung im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017 teilgenommen. Die zweitägige Konferenz im ThyssenKrupp Quartier solle Akteure aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung an einen Tisch bringen und so …

Weiterlesen