Aktuelles

Abriss am Königswall gestartet

Ein großes Bauvorhaben in Dortmund wird Realität: In zentraler Lage am Königswall errichtet der Spar- und Bauverein ein dreiteiliges Gebäudeensemble – entworfen vom Büro KZA. Auf dem Grundstück gegenüber des Harenberg City-Centers haben die Abrissarbeiten der Bestandsgebäude begonnen. Voraussichtlich Anfang 2021 soll der Mix aus Wohnen und Gewerbe bezugsfertig sein. Bis dahin wird sich auf …

Weiterlesen

Zweiter Preis für KZA-Entwurf

Ein offenes Gebäude als Ausdruck einer modernen Unternehmensphilosophie: Mit dieser Idee hat sich das KZA-Team den zweiten Platz in einem gutachterlichen Verfahren der Volksheimstätte eG in Göttingen gesichert. Für die Auslobung entwarfen die Architekten ein neues Bürogebäude mit angrenzendem Wohnraum. Der Entwurf sieht ein dreigeschossiges Gebäude vor, das optimal auf den Standort reagiert. Bei der …

Weiterlesen

Experten-Runde über die neue Landesbauordnung NRW

Schneller, günstiger und digitaler bauen: Das verspricht die neue Bauordnung in Nordrhein-Westfalen. Doch was ist dran an diesen Versprechen, und welche großen Veränderungen bringen die neuen Regeln? Diesen Fragen geht die 18. KZA Experten-Runde auf den Grund – am Mittwoch, 27. März, um 15 Uhr. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein. Einer der …

Weiterlesen

Nina Bendler beim Knauf Forum Baukultur

Nina Bendler referiert am Donnerstag, 28. März, beim 3. Knauf Forum Baukultur in der Knauf-Zentrale in Iphofen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Thema Nachverdichtung in Ballungsräumen. In ihrem Vortrag spricht Nina Bendler über „Modulare Wohnkonzepte – Die Baubranche zwischen Haute Couture und Prêt-à-porter“. Dabei greift die KZA-Direktorin auf die vielfältigen Erfahrungen des Essener Architekturbüros …

Weiterlesen

Auf der Spur der Kronenberg-Siedlung

Im Entwurfsprozess für das Kronenberg Center kam Wolfgang Zimmer erstmals mit der Geschichte der Kruppschen Kronenberg-Siedlung in Berührung. Jetzt war er dabei, als der Altendorfer Bürgerverein eine Gedenktafel aufgestellt hat. Sie erinnert an eine verschwundene Arbeitersiedlung, in der früher rund 8000 Menschen lebten. Das Wohnungsbauprojekt entstand in den 1870er-Jahren auf Initiative von Alfred Krupp: Er …

Weiterlesen

Serielles Bauen beim BVF Symposium

Axel Koschany referiert am Donnerstag, 29. November, bei einer Veranstaltung des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) in Bad Nauheim. Beim BVF Symposium stellt Koschany das gemeinsame Modulbaukonzept von KZA und ALHO vor. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Thema Digitalisierung. Dabei geht es auch um Möglichkeiten, schneller und kostengünstiger zu bauen. Hier ist das seriell-modulare …

Weiterlesen

Kontroverse Diskussion über Wettbewerbe

Zeit- und Kostenfresser mit unsicherem Ausgang – oder Garant für nachhaltige Qualität? Die Rolle von Architektenwettbewerben wurde bei der KZA Experten-Runde am Mittwoch kontrovers diskutiert. Rund 60 Gäste waren dabei und redeten mit. Schon der Titel der Veranstaltung gab das Spannungsfeld treffend wieder: „Unbedingt! – Bloß nicht! Wettbewerbe zwischen gemiedenem Übel und gefeiertem Ergebnis“ lautete …

Weiterlesen

Wohnzimmerkonzert mit Mariama

Das Publikum wollte sie gar nicht gehen lassen. Denn Mariama sorgte mit ihrer Musik für eine ganz besondere Stimmung im Haus von Axel Koschany in Essen. Dort spielte die Singer-Songwriterin am Freitagabend ein exklusives Konzert für rund 80 Gäste. Die Veranstaltung war Teil des Salonfestivals – einer Reihe, die Begegnungen mit Kunst und Kultur abseits …

Weiterlesen

Pier 78 bei Wettbewerb ausgezeichnet

Das Projekt Pier 78 in Essen gehört zu den Preisträgern im Wettbewerb „Viertel vor Grün 2018“. Koschany + Zimmer Architekten KZA haben das Wohnquartier im Auftrag der Essener Allbau GmbH entworfen und den Bau als Generalplaner betreut. Jetzt wurde die Landschaftsplanung des Büros plan b alternativen aus Duisburg gewürdigt. Pier 78 – das sind 78 …

Weiterlesen

Workshop für Schüler

Ein Architekt entwirft Häuser. Das klingt erst einmal einfach. Was aber, wenn man plötzlich selbst die Rolle des Gestalters einnimmt? Schüler des Essener Burggymnasiums stellten sich dieser Herausforderung im Büro KZA. Die Herbstakademie der Schule führte die Gymnasiasten der elften Klasse für einen Vormittag in das Essener Architekturbüro. Der Workshop war Teil einer Projektwoche zur …

Weiterlesen