Ja, zugegeben, es gibt Tage, da braucht man einfach mal seine Ruhe vor den ständig quatschenden Kollegen… aber dann kam das mit diesem Kontaktverbot wegen Corona, und von heute auf morgen war plötzlich das ganze Team im Homeoffice.

Technisch war das für KZA kein wirkliches Problem, es sind sowieso die meisten Mitarbeiter schon länger mit Laptops ausgestattet, und die passende Software war mit Teams auch bereits vorhanden.

So weit, so gut – aber wie geht’n das eigentlich mit Entwurfsabstimmungen? Terminen mit Externen? Teambesprechungen? Und dann hat ab und zu ja auch mal jemand Geburtstag…

In den ersten zwei Wochen musste sich alles etwas einpendeln. Dazu gehörte der Einkauf eines Schreibtisches bei Ikea und das Umsortieren der Bücher im Regal, damit man nicht immer auf die Reiseführer guckt (Stichwort Fernweh 😉).  So lernten wir auch das Interesse wegzulenken von einem „So wohnt der also“ oder „Was steht denn da im Regal?“ hin zu einer eigentlichen digitalen Besprechung – mittlerweile sind wir richtig gut darin!

Der Software sei Dank funktionieren Abstimmungen sowohl in- wie auch extern prima. Geburtstagsständchen werden digital gesungen, und die Kerze auf dem Kuchen pustet dann eben jemand anders aus – zwar gibt es den Kuchen dann nur für denjenigen, der ihn gebacken hat, aber es gibt Kuchen 😉 Manchmal zum Leidwesen der Kollegen…

Und dann, nach zwei Wochen, in denen man vielleicht doch mehr die Wohnung geputzt oder in den Kühlschrank geguckt hat als man es sonst je tun würde, fängt man an, das Gequatsche der Kollegen zu vermissen…! Und dann würde man seinen Kuchen auch doch lieber wieder teilen!

Nach gut drei Monaten Ausnahmezustand können wir also folgendes Fazit ziehen:

Wir können durchaus Positives aus dieser Zeit mitnehmen! Besprechungen werden effizienter, und den ein oder anderen Termin kann man in Zukunft auch digital „erledigen“ – das spart Zeit… Und die übrige Zeit kann man dann mit Quatschen verbringen 😉 Denn – und das ist das wichtigste Fazit – ein Team ist eben nichts Digitales..! Das sind Umarmungen zum Geburtstag, Flurfunk im Aufzug und natürlich Kuchen…!!!

Ein Hoch auf uns!