Seit Dezember vergangenen Jahres arbeitet Abdul Rahman Habrawi im Architekturbüro Koschany + Zimmer Architekten in Essen-Rüttenscheid. Der 27-jährige junge Syrer hat in Damaskus Architektur studiert, kam als Flüchtling nach Deutschland und versucht in seinem Beruf hier Fuß zu fassen.

WDR 3 Kunstrezension – Der junge syrische Architekt Abdul Rahman Habrawi arbeitet im Essener Architekturbüro KZA. Ein Beitrag von Christoph Zimmermann: Link zum Interview