Unser Anspruch ist es, einem Ort eine Unverwechselbarkeit zu geben – eine Choreografie aus seiner Geschichte, seinen Möglichkeiten und seiner Bedeutung für den Menschen.

Wolfgang Zimmer
Geschäftsführer und Gesellschafter

Wolfgang Zimmer

Dipl.-Ing. Architekt BDA
Geschäftsführer und Gesellschafter

2017

Mitglied im Koordinierungskreis des BIM Clusters NRW

2016-heute

Vorsitzender des Aufsichtsausschusses des Versorgungswerks der AKNW

2015-heute

Mitglied der BIM Expertengruppe der BAK Bundesarchitektenkammer

2012-heute

stellvertretender Vorsitzender des AKNW-Ausschusses „Dienstleistungen, Recht und Sachverständigenwesen“ (Fachgebiet: HOAI und Architektenrecht)

2010-heute

Gesellschafter der neu gegründeten KZP Koschany + Zimmer Projektentwicklung

2010

Wahl zum Mitglied der Vertreterversammlung der Architektenkammer NRW; seither Mitglied der Vertreterversammlung

2009

Gründung des Architektenbüros KZA Middle East, Dubai; gemeinsam mit Axel Koschany

2008-2013

stellvertretender Landesvorsitzender und Schatzmeister des Landesverbandes BDA, NRW

2005-2013

Berufung in den Landesvorstand des BDA, Düsseldorf

1999

Berufung in den Vorstand des BDA, Essen; seither Mitglied des Vorstandes

1999–heute

Geschäftsführung des Architektenbüros KZA gemeinsam mit Axel Koschany

1998

Berufung in den Bund Deutscher Architekten BDA

1995

Gründung des Architektenbüros KZA Koschany Zimmer & Assoziierte GmbH, Essen; Geschäftsführung gemeinsam mit Günter und Axel Koschany (Nachfolge des Büros GKA Günter Koschany Architekten, gegründet 1959)

1992-1995

Projektkoordination im Büro GKA Günter Koschany Architekten, Essen
verantwortliche Leitung mehrerer Projekte, Wettbewerbserfolge

1989-1991

Projektleiter im Büro Prof. J. Schürmann, Köln
verantwortliche Projektleiter für die Bibliothek des Dt. Bundestages (Schürmannbau), Bonn

1986-1988

Projektleiter im Büro Sir Nicholas Grimshaw & Partners, London
verantwortlicher Projektleiter für Technologie Centre Rank Xerox, Welwyn
Mitarbeit Financial Times Printing Works, London Docklands

1985

Mitarbeit im Büro A.J.v.Kostelac, Seeheim/Malchen
Einfamilienhäuser

1977-1985

Architekturstudium TH Darmstadt / ETH Zürich

1957

geboren in Frankfurt am Main