Quartiersentwicklung Am Beisenkamp

Architektur zum Leben

Auf einem Areal im Bochumer Westen soll ein Quartier entstehen, das mit seinen unterschiedlichen Wohnformen und ergänzenden Pflegeeinrichtungen einen alle Generationen und ihre Bedürfnisse ansprechenden Lebensraum bildet. Dabei soll die bestehende Wohnanlage nördlich des zu beplanenden Areals in das stadträumliche Konzept eingebunden werden. Während zwei straßenbegleitende Gebäudezeilen das Quartier nach außen definieren, schaffen sie im Inneren Raum für drei freistehende Gebäude, deren quadratische Form von beiden Gebäudezeilen aufgenommen wird. Die Gestaltung des Parks und seiner unterschiedlichen Zonen nimmt die Ideen der Wegeführung aus der bestehenden Siedlung auf und adaptiert sie für das neue Areal. Gleichzeitig entstehen dort eigene, neue Elemente, kleine Plätze und Aufenthaltsbereiche, die wiederum in die nördliche Siedlung übertragen werden.